Verwaltungsrecht

Rechtsanwalt Christopher Steingraeber

Informieren Sie sich bei uns über Ihre Rechte. Dafür sind wir da. Und oft genug lässt sich mit guter Beratung der Gang zum Gericht völlig vermeiden.

Sie haben nicht den gewünschten Schul- oder Studienplatz bekommen? Wir unterstützen Sie gerne!

Bunzel Verwaltungsrecht

Viele Eltern haben Sorge, dass ihr Kind Nachteile hat, wenn sie den gewünschten Schulplatz einklagen – diese Befürchtung können wir nicht bestätigen. Das Widerspruchsverfahren ist ein Recht, dass Ihnen zusteht – und auch eine Sorgerechts-Verpflichtung, da ihr Kind nicht selbst den Rechtsweg beschreiten kann und darf. Auch Hochschulzulassungsrecht ist Bildungsrecht. Wir beraten Sie für Studienplatzklagen und sorgen dafür, dass außerkapazitäre Anträge rechtzeitig bei der jeweiligen Universität eingelegt werden. Informieren Sie sich bei uns über die jeweiligen Termine!

Nach der Schulplatzvergabe kann es sein, dass ein Ablehnungsbescheid eingegangen ist, der Sie veranlasst bei uns anzurufen. Die erteilte Ablehnung ist oftmals für Sie als Familie eine Katastrophe. Sie können für Ihr Kind einen Schulplatz einklagen. Viele Eltern haben Sorge, dass ihr Kind Nachteile hat, wenn es sich eingeklagt. Diese Befürchtung können wir nicht bestätigen. Das geführte Widerspruchsverfahren ist ein Recht, dass Ihnen rechtlich zusteht und schlussendlich auch eine Sorgerechts-Verpflichtung, da ihr Kind nicht selbst den Rechtsweg bestreiten kann und darf.

Die Studienplatzklage kann zum Sommersemester oder zum Wintersemester eines jeden Jahres, das heißt zum Oktober für das Wintersemester und zum April für das Sommersemester durch uns durchgeführt werden. Auch das Hochschulzulassungsrecht ist ein Bildungsrecht. Es sind unterschiedliche Aspekte wie zB Durchschnittsnote und die Wartesemester für eine Studienplatzklage zu berücksichtigen. Wir beraten Sie sorgfältig und tragen dafür Sorge, dass außerkapazitäre Anträge rechtzeitig bei der jeweiligen Universität eingelegt werden, damit eine Studienplatzklage für den Studienplatzbewerber erfolgreich durchgeführt werden kann. Sollten nämlich diese wichtigen Kapazitätsanträge nicht vorliegen, ist ein Studienplatzklage schon wegen der fehlenden Zulässigkeit gar nicht mehr möglich. Bitte wenden Sie sich daher rechtzeitig an uns, das heißt deutlich vor den jeweiligen Terminen 15. Juli oder dem 1. Januar eines jeden Jahre, die von Bundesland zu Bundesland auch noch unterschiedlich sein können.

Auch werden wir gern im Beamtenrecht für Sie tätig, ob Abordnung, Umsetzung, Versetzung, Nebentätigkeit oder Konkurrentenklage – wir helfen Ihnen im Widerspruchsverfahren und bei den jeweiligen Klagen vor dem Verwaltungsrecht. Selbstverständlich auch in den Eilverfahren mit einer einstweiligen Verfügung.

Räumungsklagen: Nur durch eine Räumungsklage kann der Vermieter von Wohn- oder Gewerberaum die Räumung und Herausgabe der Mietsache gerichtlich durchsetzen. Dabei stehen wir Ihnen gern zur Seite.

Schnellkontakt


Nicht lesbar? Neu laden!

Online Mandats-Aufnahme