Bunzel I Rechtsanwälte

Bunzel § Kollegen

Bunzel I Rechtsanwälte

Bunzel § Kollegen

Bunzel I Rechtsanwälte

Bunzel § Kollegen

Kanzlei

Bei der Zusammenarbeit mit einer Rechtsanwaltskanzlei steht oft viel für Sie auf dem Spiel – daher ist es wichtig, dass Sie Ihre Kanzlei kennen und ihr vertrauen können. Wir beraten und vertreten kleine bis mittelständische Unternehmen sowie Privatpersonen individuell und zuverlässig. Die individuelle Betreuung unserer Mandanten setzt hohes persönliches Engagement, eine schnelle Auffassungsgabe, analytisches Denken und die Fähigkeit, wirklich zuzuhören voraus.

Alle Mitarbeiter unserer Büros stehen daher dank einer bewusst zahlenmäßig kleinen, individuell geprägten Kanzlei stets persönlich den jeweiligen Mandanten zur Verfügung. Anspruch und Ziel der Kanzlei ist es, mit jederzeit vollem persönlichen Einsatz fachlich hoch qualifizierte Arbeit zu leisten, die die Erwartungen einer anspruchsvollen Klientel erfüllt. Wir haben es uns daher insbesondere zur Aufgabe gemacht, auch für außergewöhnliche Probleme besondere und sachgerechte Lösungen zu finden.


Fragen? Setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung!


  • Bunzel Verkehrsrecht
  • Bunzel Rechtsanwalt Berlin
  • Bunzel Mediation Berlin

Leistungen

Wir bieten Ihnen eine begleitende und zuverlässige Unterstützung bei der Abwicklung und Durchsetzung Ihrer Rechte und Ansprüche. Bei der Betreuung Ihrer Mandate ist es für uns selbstverständlich, in ganzheitlichen Lebenssachverhalten zu denken. Zur besonderen Berücksichtigung Ihrer wirtschaftlichen Ziele kooperieren wir mit den Wirtschaftsprüfern und Steuerberatern der Kanzlei Janitzek-Rauscher. Uns ist es deshalb möglich, einen integrierten Lösungsansatz zu erarbeiten.

Durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildungen sind wir mit Gesetzesänderungen und aktuellen Rechtsprechungen vertraut und können Ihnen mit detailliertem Wissen professionell zur Seite stehen. Bauen Sie auf die langjährige Erfahrung und das fachliche Know-how in folgenden Rechtsgebieten:



Kommunikation erfordert mehr Vorstellungskraft, als sich viele Leute vorstellen oder in Wirklichkeit haben.
Cyril Northcote Parkinson (1909-93)

Rechtsanwälte


  • Fachanwältin Arbeitsrecht Verkehrsrecht und Mediatorin

    Mehr Infos

    RA Julia Lousia Bunzel

    Julia Louisa Bunzel - Fachanwältin Arbeitsrecht Verkehrsrecht und Mediatorin

    Julia Louisa Bunzel betreut neben mittelständischen Unternehmen auch Einzelpersonen. Sie berät und vertritt ihre Mandanten sowohl bei der Abwicklung von Unfallschäden als auch in Bußgeld- und Verkehrsstrafsachen, sowie im Arbeitsrecht und der Gestaltung von Verträgen.
    Ein weiterer Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt in der außergerichtlichen Konfliktbeilegung durch Moderation und Mediationsverfahren. Julia Louisa Bunzel ist ausgebildete Mediatorin und absolvierte den Qualifizierungskurs Wirtschaftsmediation.

  • Rechtsanwalt

    Mehr Infos

    RA Christopher Steingraeber

    Christopher Steingraeber - Rechtsanwalt

    Christopher Steingraeber ist Rechtsanwalt bei Bunzel | Rechtsanwälte und vertritt neben mittelständische Unternehmen auch Einzelpersonen. Ein Schwerpunkt seiner anwaltlichen Tätigkeit liegt im Vergabe- und Verwaltungsrecht. Diesbezüglich konnte er bereits wertvolle Erfahrungen bei der Senatsverwaltung sammeln. Er unterstützt u.a. private Unternehmen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge. Weiter befasst er sich mit AGB- und Vertragsgestaltung; insbesondere auch im Bereich des Versicherungsrechts, in dem er hier Privatpersonen u.a. im Bereich der Berufsunfähigkeitsversicherung und Unfallversicherung vertritt.

  • Dr. Andreas Pagiela - Rechtsanwalt

    Rechtsanwalt Dr. Andreas Pagiela, ist im Zivil- und Wirtschaftsrecht tätig. Er vertritt Unternehmen und Einzelpersonen in allen Stadien des Verfahrens. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Implementierung von Compliance-Systemen für mittelständische Unternehmen. Neben seiner anwaltlichen Tätigkeit ist er Dozent.

    Mehr Infos

  • Karen Kittner - FA Miet & WEG Recht

    Rechtsanwältin Karen Kittner ist Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht. Ihr Schwerpunkt liegt im Immobilienrecht in der Betreuung von mittelständischen Unternehmen, Hausverwaltungen und Einzelpersonen. Sie ist dabei spezialisiert auf Genossenschaftsrecht – speziell Wohnungsbaugenossenschaften, Gewerberaummietrecht und Maklerrecht.

    Mehr Infos



Aktuelle Urteile

  • AG Dortmund, Beschluss vom 10.01.2017 - 729 OWi-256 Js 2380/16-11/17

    1. Ein Fußballfan, der auf der Fahrbahn zum Fußballspiel läuft, begeht auch dann eine Ordnungswidrigkeit nach §§ 25 Abs. 1, 49 StVO, 24 StVG, wenn die Polizei um Verkehrsunfälle und Verletzungen von P ......

  • LG Heilbronn, Urteil vom 03.02.2015 - I 3 S 19/14

    Dashcam-Aufnahmen nicht als Beweismittel verwertbar...

  • BGH, Urteil vom 27.01.2015 - VI ZR 548/12

    Bei der Beurteilung der Frage, ob psychische Beeinträchtigungen infolge des Unfalltodes naher Angehöriger eine Gesundheitsverletzung im Sinne des § 823 Abs. 1 BGB darstellen, kommt dem Umstand maßgebl ......

  • BGH, Urteil vom 09.12.2014 - VI ZR 138/14

    Zur Ermittlung der erforderlichen Kosten für die Beseitigung von Fahrbahnverschmutzungen ("Ölspur"), wenn der Geschädigte bei der Schadensbeseitigung durch eine Fachbehörde handelt....

  • AG München, Schlussurteil vom 05.02.2014 - 343 C 28512/12

    Kommt ein Einkaufswagen, der vom Fahrer eines PKW neben seinem Kofferraum abgestellt wird, beim Befüllen auf einem abschüssigen Gelände ins Rollen und beschädigt das daneben stehende Fahrzeug, haftet ......

  • BGH, Urteil vom 04.12.2014 - 4 StR 213/14

    Der vertypte Strafmilderungsgrund des § 46a Nr. 1 StGB ist auf den vorsätzlichen Eingriff in den Straßenverkehr nach § 315b StGB nicht anwendbar....

  • BGH, Urteil vom 09.12.2014 - VI ZR 155/14

    a) Eine Sache ist dann "beschädigt" im Sinne des § 7 StVG, wenn entweder ihre Substanz nicht unerheblich verletzt oder wenn ihre Brauchbarkeit zu ihrer bestimmungsgemäßen Verwendung nicht unerheblich ......

  • OLG Zweibrücken, Urteil vom 27.01.2014 - 1 SsRs 1/14

    Zur verbotswidrigen Benutzung eines Mobiltelefons im Straßenverkehr...

  • OLG Düsseldorf, Beschluss vom 07.11.2014 - IV-2 RBs 115/14

    Zur Bedeutungslosigkeit der (einfachen) Rechtswidrigkeit der Anordnung aus einem Verkehrszeichen für den objektiven Tatbestand einer Verkehrsordnungswidrigkeit, den Vorsatz und die Rechtsfolgenzumessu ......

  • AG München, Beschluss vom 13.08.2014 - 345 C 5551/14

    Die Aufzeichnungen aus einer Dash-Cam können im Zivilprozess nicht als Beweismittel verwertet werden....

Die Kosten

Bevor Sie einen Anwalt beauftragen, werden Sie sich möglicherweise absichern wollen, welche Kosten auf Sie zukommen. Die bei uns zu bearbeitenden Mandate werden in der Regel nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) abgerechnet oder in Absprache mit Ihnen nach einer individuellen Honorarvereinbarung.

Berechnung der Rechtsanwaltsvergütung

Um die Kosten unserer Inanspruchnahme für Sie möglichst überschaubar zu halten, sind wir jederzeit bereit, auf Wunsch vor Erteilung eines Mandates, die voraussichtlich entstehende Vergütung zu berechnen. Zu jedem Zeitpunkt des Verfahrens erhalten Sie auf Wunsch konkrete Berechnungen der bis dahin entstandenen Vergütung.

In Abstimmung mit Ihnen, wenn Sie die Art der Abrechnung bevorzugen, kann auf der Grundlage eines üblichen Zeithonorars abgerechnet werden, soweit diese Abrechnung sachlich und nach der Art der Angelegenheit angemessen ist und keine Abrechnung nach einer Gebührenordnung vorgeschrieben ist.

Rechtsschutzversicherungen

Wir können ausnahmslos mit allen Rechtsschutzversicherungen abrechnen, sofern diese in der jeweiligen Sache Kostendeckung erteilen.

Mediation

Der Mediator eines Mediationsverfahrens wird grundsätzlich nach Stundensätzen und mithin dem tatsächlichen Anfall bezahlt. Die Höhe orientiert sich an den üblichen Anwaltsgehältern und richtet sich nach der Schwierigkeit des Einzelfalls. Die Höhe dieser Kosten und die Frage wer diese trägt, werden am Anfang zwischen den Konfliktpartnern in einem entsprechendem Mediationsvertrag festgelegt. Im Rahmen des Mediationsverfahrens behalten Sie dadurch stets den Überblick über die konkret anfallenden Kosten. Mediationsverhandlungen haben grundsätzliche eine gute Erfolgsquote; bereits in überschaubarer Zeit enden etwa bis zu 75 % der Mediationsverfahren mit einer gemeinsam erarbeiteten Vereinbarung und kosten dabei bedeutend weniger Geld und Zeit als ein gerichtliches Verfahren über mehrere Instanzen.

Einige Rechtsschutzversicherungen zahlen mittlerweile ebenso die Durchführung eines Mediationsverfahrens. Sofern Sie mithin eine Rechtsschutzversicherung haben, sollte dies vorab geklärt werden, um die Kosten für Sie und Ihre Konfliktpartei möglichst gering zu halten.

Unfallregulierung (Verkehrsunfall)

Wer zahlt die Anwaltskosten? Grundsätzlich zahlt die Haftpflichtversicherung des Unfallgegners die Kosten der Inanspruchnahme eines Rechtsanwaltes. Ihnen entstehen also keine Kosten, wenn Sie uns beauftragen, Ihre Ansprüche bei der gegnerischen Versicherung geltend zu machen. Etwas anderes gilt nur dann, wenn sich herausstellen sollte, dass Sie den Unfall verschuldet haben. In diesem Fall würde Ihre Rechtsschutzversicherung die Kosten tragen, sofern Sie einen Vertrag mit einer Rechtsschutzversicherung abgeschlossen haben. Weitere Informationen finden Sie auch unter http://www.verkehrsunfall.org/.

Schreiben Sie uns


Nicht lesbar? Neu laden!

Diese Büroorganisation ist zertifiziert durch:

Sie erreichen uns:

Phone: (030) 88 77 36 18
Fax: (030) 88 77 36 20
Email: info@bunzel-kollegen.de

Büro Berlin
Mommsenstraße 55, 10629 Berlin

Büro Brandenburg
Geschwister-Scholl-Straße 1a, 15566 Schöneiche

Was unsere Klienten sagen

Social Networks